Lagersysteme für Opern, Theater und kulturelle Einrichtungen

Die großen Bühnen der Welt üben einen besonderen Reiz aus, jedoch sind sie auch aufwendig in Herstellung und Lagerung. Die sichere Lagerung und das einfache Handling von Bühnenbildern, Requisiten und Kulissen/Dekorationen gehören somit zu den wichtigsten Anforderungen an ein professionelles Kulissenlager. Als Planer für Opern, Theater und andere kulturelle Einrichtungen gehört die Lager- und Regaltechnik zu unseren Kernkompetenzen. Für Kulturbetriebe planen wir verschiedene, individuell angepasste Lagerlösungen für jede Art von Depot.

Hierzu gehören unter anderem:

  • Verfahrwagen
  • Lagerbühnen
  • Palettenregale
  • Vertikallagerung
  • Vollautomatische Container- und Dekorationslager
  • Automatisierte Lagersysteme

Verfahrwagen

Die Regale sind auf stabilen Wagen montiert. Bei Bedarf wird nur der gewünschte Gang geöffnet. Gegenüber stationären Regalen erzielt man bei dieser Lagermethode eine Kapazitätserhöhung von bis zu 75%. Auf diese Art der Lagerlösung setzt z.B. auch die Oper Zürich und das Staatstheater Stuttgart. Die Regale sind auf fahrbare Unterwagen montiert, die bis auf wenige Zentimeter aneinander fahren können. Damit kann auf engstem Raum die größtmögliche Menge untergebracht werden und trotzdem immer und jederzeit im direkten Zugriff stehen. Auf Knopfdruck gibt die Regalanlage dann genau die Fahrgasse frei, wo Sie Ihre Kulissen ein- oder auslagern wollen. Eine besondere Herausforderung sind beispielsweise die Verlegung der Fahrschienen oder der Sprinkleranlagen.

Lagerbühnen

Durch den Einbau von stabilen Lagerbühnen kann in mehreren Etagen gelagert werden. Somit können Requisiten wie z.B. Möbel, Lampen oder Dekorationen sowie Kostüme platzsparend und übersichtlich untergebracht werden.

Palettenregale

Neben der Lagerbühne erweisen sich Weitspann- und Palettenregale als optimale Lagerlösung für diverse Requisiten und der Vielzahl an Ausstattungselementen. Weitspannregale eignen sich für sperrige, voluminöse Objekte mit relativ geringem Gewicht, Palettenregale mit Fachweiten von bis zu mehr als 4 m eher als Lagersystem für schwere Kunstobjekte oder Verpackungskisten. Durch die zugriffsgerechte Lagerhaltung ist eine individuelle und schnelle Zusammenstellung für verschiedene Aufführungen gewährleistet.

Vertikallagerung

Für die Herstellung und Reparatur von Kulissen wird eine Vielzahl an Materialien mit unterschiedlichen Abmessungen und Gewichten benötigt. Die robusten Vertikalregale garantieren eine hohe Tragfähigkeit – insbesondere von schweren, unhandlichen und sperrigen Gegenständen - sowie eine schnelle Handhabung in der Werkstatt.

Automatisierte Lagersysteme

Lagersysteme, welche sich z. B. über Nacht vollautomatisiert vorsortieren und dazu geeignet sind, Dekorations- und Ausstattungsteile für Repertoirestücke oder ganze Konzertzimmer vorzuhalten, bewähren sich im Theateralltag bestens.

Diese können mit entsprechend großzügigen Lagermöglichkeiten und einer effizienten Transportlogistik außerhalb der belebten, oft im Stadtzentrum gelegenen, sowie platzbeengten urbanen Struktur errichtet werden. 

Auch die Nutzung von hausinternen, kompakten, sowie effizienten automatisierten Lagersystemen für Langwaren, wie Prospekte, als auch nach Containerformat ausgelegte Lagerplätze, versetzen mit einer ausgeklügelten Förder- und Steuerungstechnik die Bühne in mannigfaltige Dispositionsmöglichkeiten.

Konzepte für "Grüne Theater" und die Energieeffizienz der Anlagen wirken sich auch positiv auf das Gesamtbudget der Betreiber aus. Betriebskosten können bei idealer Planung so gering wie möglich gehalten werden.

Top