• Aussenansicht/ Foto: Simon Bauer

Anton-Bruckner-Privatuniversität

Linz (AT)

Wertschöpfung und Kulturplanung anders gedacht

Linz ist die Landeshauptstadt von Oberösterreich und mit 197.283 Einwohnern nach Wien und Graz die drittgrößte Stadt Österreichs und das Zentrum des mit 765.589 Menschen zweitgrößten Ballungsraumes der Alpenrepublik.
Als „Investition in die Zukunft“ bezeichnete der ehemalige Landeshauptmann Josef Pühringer den Konzeptansatz für den Neubau einer künstlerisch/musischen Universität mit einem weltweiten Spitzenruf.
Der Neubau der Universität für Musik, Tanz und Schauspiel beinhaltet auf einer Funktionsfläche von ca. 8.600 m² fast 100 Vortrags- und Unterrichtsräume, 10 Unterrichtssäle, Büros und Nebenräume, ein Tonstudio sowie 4 Veranstaltungssäle: ein großer Konzertsaal, ein Orgel- und Kammermusiksaal, ein Saal für Computer- und verstärkte Musik und ein Studio für die Produktionen aus den Sparten Schauspiel und Tanz.

Planungsaufgaben

  • Bühnentechnik
  • Beleuchtung
  • Audio/ Video-Technik

Projektdaten

Neubau

Nutzung:
Sprechtheater, Konzert, Kammermusik, Studiobühne, Tanz, Produktionsstudio
Fassungsvermögen:
Großer Saal 227 Plätze
Kleiner Saal 120 Plätze
Studiobühne 140 Plätze
Sonic Lab 90 Plätze
Fertigstellung:
2016
Bauherr:
Amt der Oberösterreichischen Landesregierung

Top