• Aussenansicht/ Foto:Stadt Regensburg, Bilddokumentation

Haus der Musik

Regensburg

Musikschule und das Junge Theater im ehemaligen Präsidialpalais

Regensburg ist eine kreisfreie Stadt in Ostbayern. Sie ist Hauptstadt des Bezirks Oberpfalz und Sitz der Regierung der Oberpfalz. Seit 2006 gehört die Regensburger Altstadt zum UNESCO-Welterbe. Die Stadt hat 140.276 Einwohner. 
Das denkmalgeschütze Präsidialpalais wurde zwischen 2011 und 2014 mit einem Anbau erweitert und zum zum Haus der Musik mit Kinder- und Jugendtheater generalsaniert. So konnten Vewaltungsräume, Probe- und Veranstaltungssaal der Musikschule, sowie der Spielsaal des Jugendtheaters geschaffen und mit moderner Technik ausgestattet werden.

Planungsaufgaben

  • Bühnenstahlbau Obermaschinerie
  • Bühnenholz und Bühnentextilien
  • Bühnenbeleuchtung
  • Audio-/ Videoanlagen
  • mobile Tribünen und Bühnenteile
  • Podeste

Projektdaten

Generalsanierung mit Anbau

Nutzung:
Theater, Musical, Kinderchor, Kammermusik, Musikschule
Fassungsvermögen:
Spielsaal  Jugendtheater 100 - 240 Plätze
Veranstaltungssaal Musikschule 75 Plätze
Probensaal Musikschule 125 Plätze
Fertigstellung:
2014
Bauherr:
Stadt Regensburg

Top